Die magische Mitte


Die magische Mitte

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Mitte des Hauses bzw. der Wohnung korrespondiert mit unserer eigenen Mitte. Sie ist ein heiliger, ein heilender Ort. Während in Systemen der westlichen Geomantie die Wohnungsmitte eine noch viel zu wenig beachtete Rolle spielt, ist ihre Lage in den häufig konzeptionell erstarrten Systemen des Feng Shui oft angstbesetzt: In der Hausmitte darf kein Gang sein, denn dieser verheißt Unruhe, es darf dort keine Wendeltreppe sein, denn diese "bohrt sich korkenzieherförmig in dein Herz", vor allem darf dort keine Toilette sein und so weiter und so fort. Aus diesen mental-konzeptionellen Regelwerken im Umgang mit der Hausmitte sticht das Büchlein "Die magische Mitte" von Karin Brandl angenehm heraus. Es vermittelt keine Regeln, sondern Erfahrungen, und wird somit sowohl für Geomanten als auch Feng-Shui-Berater zu einer wichtigen Inspiration. Wertfrei beschreibt die Autorin die Wirkung der räumlichen Lage des Mittelpunktes im Haus. Und auch die Lage der Mitte in der vielgeschmähten Toilette erhält eine angstfreie Interpretation: "Innere Reinigung und Loslassen von Verbrauchtem; ein wahrhaft plutonisches Heiligtum!" Gut recherchiert und eindeutig mit tiefen persönlichen Erfahrungen untermauert, vermittelt Karin Brandl die kulturhistorische Bedeutung der Mitte (Omphalos und Weltenachse), die geometrische Herleitung der Mitte im Hausgrundriss, die (individuelle) symbolische Deutung ihrer Lage und Gestaltung und vieles mehr. Dabei werden auch Farb- und Formsymbolik umrissen. Der Schwerpunkt des Buches ist der rituelle Umgang mit dem Zentrum: Die Autorin beschreibt ausführlich Reinigung und Balancierung dieses "Ortes der Zentrierung" mit Hilfe von Räucherungen oder dem Einsatz symbolischer Objekte und Visualisationen und regt zur Kreation eigener Zeremonien an. Besonders überzeugend ist das umfangreiche Kapitel über "Lebensphasenrituale", das die Wohnungsmitte als einen kraftvollen Raum des beständigen Wandels erkennbar werden lässt. Die Mitte wird hier zu einem Ort der Wirklichkeitsgestaltung. Fazit: Ein wunderbares Buch mit vielen Anregungen zum An- und Umdenken, das für Geomanten wie für Feng Shui-Interessierte zu empfehlen ist. Es wendet sich an Menschen, die nicht starre Regelwerke, sondern kreative Lösungsansätze suchen. Autorin: Karin Brandl, 110 Seiten, Paperback
Diese Kategorie durchsuchen: Feng Shui